Suche
  • Von Frau zu Frau

Luft

Mein Atmen geht zu schnell


Momentan ringe ich oft nach Dir. Mein Atem geht zu schnell und es fehlt Sauerstoff. Ich kann kaum klar denken.


Und dann im nächsten Moment hebst Du mich auf Wolke 7 und ich fühle mich so leicht und schwerelos. Als wären alle Sorgen und Ängste klein und bedeutungslos.


Wie viele meiner Coachees berichten zur Zeit ähnliches: die Luft wird dünn, sie bekommen kaum noch Luft, es fehlt die Ruhe tief ein zu atmen.


Geht es Dir zur Zeit genauso?


Mein Weg führt so oft es geht in die Natur. Der Sauerstoffgehalt im Wald ist messbar höher und ich tanke auf. Es gelingt manchmal für einen längeren Zeitraum die Lungen zu füllen.


Dank Candice an meiner Seite wird die Auszeit zur Routine, zu geliebten und gesunden Routine.


Welche Routinen lassen Dich tief einatmen?


Oder ist Dein leben momentan bestimmt von Luft, die eigentlich zu dünn wird?


Sieh es als Training an, damit Du bald in ruhigeren Gefilden umso leistungsfähiger sein kannst.


Aber denk dran, kein Training dauert ewig an. Und die Phasen der Regeneration zwischendurch sind extrem wichtig um zum Erfolg zu kommen.


Atme.


Atme tief ein.


Und atme aus.


Herzliche Grüße,

Deine Britta

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Dankbarkeit