Suche
  • Von Frau zu Frau

2020 - 12 Frauen - Dezember

Me, Myself and I - Britta Arndt

Und plötzlich ist es Ende Dezember 2020 und damit steht nun das letzte Interview der Reihe "2020 -12 Frauen" an. Dafür habe ich mir etwas ganz besonderes ausgedacht. Nachdem Ihr nun bisher die Antworten von 11 wunderbaren Frauen lesen konntet, möchte auch ich mich nun auch den bereits bekannten Fragen stellen. Ich hoffe, Ihr habt Freude daran, mich ein wenig besser kennenzulernen. Beschreibe Dich, wo kommst Du her, wo lebst Du, was sind Deine bedeutendsten Eigenschaften? Wie sieht ein typischer Tag von Dir aus?

🍀 Ich heiße Britta Arndt, bin gebürtige Mülheimerin und betreibe dort mit viel Herzblut und glücklicherweise auch großer Resonanz seit 2020 das Von Frau zu Frau - Zentrum. Zudem bin ich Mutter von 2 Kindern und glücklich verheiratet.

Meine bedeutensten Eigenschaften sind sicher meine Empathiefähigkeit, mein Kampfgeist, mein strukturiertes Denken und meine Fähigkeit, andere Menschen zu motivieren.

Tja, wie sieht ein typischer Tag von mir aus? Besonders in den Zeiten von Corona ist dies schwer zu sagen, denn mal ist die Kinderbetreuung gesichert, mal nicht. Da kennen ja sicher viele von Euch. Davon hängt bei mir alles ab! Aber so oder so beginnt jeder Tag mit einem Kurkuma-Chai-Latte, den ich versuche mehr oder weniger in Ruhe zu genießen, ebenso ein Frühstück mit meinen Kindern.

In Ruhe in den Tag starten ist für mich absolute Voraussetzung, um leistungsfähig und glücklich zu sein.

Danach bringe ich die Kinder in die Betreuung (wenn ich sie nicht beide zu Haus betreuen muss), im Anschluss geht es in´s Zentrum, Überblick über den Tag verschaffen, Kaffee trinken und dann in die Termine mit Euch einsteigen (Coaching, Marketingberatung, Netzwerktreffen...) oder ich baue eine schöne Website für eine von Euch. Jede dieser Aufgaben liebe ich sehr. Besonders, wenn die Tage vielseitig gestaltet sind und ich genügend Pausen eingeplant habe. Die Nachmittage gehören der Familie. Abends genieße ich die Zeit mit meinem Mann, einem schönen Buch, einem guten (gerne skandinavischen) Film oder einer süchtig machenden Serie.


Warum bist Du gerne eine Frau?

🍀 Ich liebe es, so vielseitig sein zu können. Sich in Ruhe schön machen, ganz weiblich sein und im Inneren die Stärke einer Löwin zu haben. Mittlerweile schätze ich die weiblichen Eigenschaften, die ausgeprägten sozialen Kompetenzen sehr.

Wir Frauen können uns wunderbar verbinden und gemeinsam an Themen arbeiten.

Aber ganz ehrlich: ist das alles wirklich typisch weiblich? Oder sind dies nur Eigenschaften, die ich am Menschsein generell so wertschätze?



Was ist Dein Herzensthema? Was sind Deine Herzensthemen?


🍀 Wie könnte es anders sein?! Frauen! Ihre Rechte, Gleichstellung, glückliches Frausein und natürlich die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Daneben spielt das Thema Authentizität seit vielen Jahren eine sehr große Rolle. In meinem eigenen Leben aber auch in meinen Coachings und Beratungen. Zudem ist eines meiner großen Themen die Hochsensibilität mit allem was dazu gehört.


Seit ich klein bin schlägt mein Herz zudem für Tiere und so engagiere ich mich auch im Tierschutz immer mal wieder und lebe seit Jahrzehnten vegetarisch, manchmal auch vegan.



Auf was bist Du in Deinem Leben besonders stolz?

🍀 Um es kurz und knapp zu sagen: Darauf, dort zu sein, wo ich jetzt bin, wer ich jetzt bin und das Leben zu führen, das ich führen möchte. Mit so wenig Fremdbestimmung wie es eben geht, mit erfüllten Tagen und den richtigen Menschen um mich herum.

Es war ein langer steiniger Weg und es werden sicherlich auch immer wieder Steine auf meinem Weg auftauchen. Ich sehe sie aber nicht mehr als Hindernis sondern bin gespannt, was daraus entstehen kann.


Und natürlich auf meine Familie, meine Kinder, meinen Mann. Ohne sie wäre ich sicher nicht der Mensch, den ich heute glücklich im Spiegel anschauen kann.


Wo haben es Frauen heute (noch) schwer?


Aus meiner Sicht leider in fast jedem Lebensbereich. Wenn man über die europäisch Grenzen hinaus schaut, kann man fast nur weinen, wenn man an Frauen und ihre Rechte denkt. Seit vielen Jahren unterstütze ich Amnesty International, um wenigstens ein wenig in die Welt hinaus geben zu können.


Bleiben wir aber mal nah bei uns, so erlebe ich, dass Frauen noch lange nicht so anerkannt werden, wie sie es verdient haben. Da gibt es das Thema Frauenquote, die Skepsis vieler Chefs Frauen überhaupt einzustellen, wenn sie denn im gebärfähigen Alter sind. Sorry, da wird mir kurz schlecht. Weiter geht es damit, dass unsere Rechte beim Thema Elternzeit noch völlig mit Füßen getreten werden.

Wieso berechnet sich das Elterngeld nicht auf Grundlage eines Familieneinkommens, um wenigsten finanziell die Möglichkeit der Gleichstellung für Eltern zu ermöglichen?

Auf Themen wie Gewalt gegen Frauen gehe ich hier nicht weiter an. Wer sich näher mit all diesen Themen beschäftigt, kann sich denken, dass wir unendlich weit davon entfernt sind zu sagen, Frauen führen ein leichtes Leben.

Es fängt ja leider viel früher an, schon Mädchen werden im Kindesalter oft andere Aufgaben aufgetragen als Jungs. Wut, Zorn und Ausgelassenheit bei Mädchen wird erst nach und nach als ebenso natürlich angesehen wie beim männlichen Geschlecht.

Ich könnte ewig so weitermachen...

Was möchtest Du anderen Frauen mit auf den Weg geben?


🍀 Neben allem Negativen, was ich eben aufgeführt habe, finde ich es entscheidend, uns Frauen mit auf den Weg zu geben, dass wir alle Einfluss auf unser Leben haben.

Wir können uns positionieren, zu uns selbst finden, das Frau sein als etwas schönes Entdecken und vorallem ganz selbstbewusst durchs Leben gehen. Denn jede von uns Frauen ist einzigartig und liebenswert genauso wie sie ist.

Jede von uns hat es in der Hand, ob der bossy Chef uns so behandeln darf, ob wir den Männern in untypisch-männlichen Lebensbereichen mehr Verantwortung geben und ob wir für unsere wilden Töchter einstehen. Wir haben die Kontrolle über unser Leben und dies müssen wir uns immer wieder bewusst machen.

Denn eines glaube ich ganz fest, diese Welt braucht viel mehr Räubertöchter!



Habt alle einen ganz wunderbaren Start in ein glückliches und vor allem gesundes neues Jahr! Ich freue mich schon sehr darauf, Euch alle wiederzusehen und viele neue Gesichter im Von Frau zu Frau - Kosmos begrüßen zu dürfen.


Bis bald,

Eure Britta

40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ZENTRUM