Suche
  • Von Frau zu Frau

Sensibelchen

Die Bedeutung von Feinfühligkeit



Autsch!


Hat Dich dieses Wort auch schon mal eiskalt erwischt?


Vielleicht als mal die ein oder andere Träne „zuviel“ geflossen ist? Oder wenn Du übermannt würdest von Deinen Gefühlen? Möglicherweise auch, wenn Du als Kind einfach alles gefühlt hast, was um Dich herum passierte und mit Wut und Trauer reagiert hast?


Sensibilität bedeutet erst einmal eine hohe Aufnahmebereitschaft für Signale der Umgebung. Hört sich doch erstmal sehr positiv an... oder?


Und wieso ist dies in der Gesellschaft verpönt? Wieso wird auf feinfühligen Menschen herum gehackt, warum werden sie als schwach dargestellt?


Mit meinem kleinen feinen Label brimami habe ich mir einen Herzenswunsch erfüllt und stelle mich all den verrohten, kalten und oberflächlichen Menschen selbstbewusst als hoch-sensibler Mensch in den Weg!


Ätsch!


Wir fühlen viel, wir erreichen viel und: wir sind viele!


sensibelchen - ich liebe Euch! Bleibt so wie Ihr seid!


Herzliche Grüße,

Deine Britta

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ZENTRUM